Energie- und Klimapolitik

Die Versorgungssicherheit muss gewährleistet sein.

Der Klimawandel ist eine der großen Herausforderungen der Zukunft. Um dieser zu begegnen muss eine langfristige Orientierung gegeben werden.

Birgit Ernst auf dem Hof Schmale in Rahden

15.03.2019 Gemeinsamer Termin mit Bianca Winkelmann MdL

Am Freitag konnte sich Birgit Ernst ein Bild von den Herausforderungen in der Landwirtschaft auf dem Hof Schmale in Rahden machen.

Politischer Aschermittwoch bei der CDU Volkmarsen

Annegret Kramp-Karrenbauer spricht zu mehr als 1900 Gästen

Im nordhessischen Volkmarsen fand mittlerweile zum 17. Mal eine der größten politischen Veranstaltungen der CDU im Bundesgebiet statt. 

Sachte! Immer langsam mit den Pferden und nicht grundlos hektisch werden!

Gottes schönste Schöpfung - Der Westfale! Autor: Fritz Eckenga

Ostwestfälin und Frau zu sein reicht nicht aus um in Europa bestehen zu können. Manchmal muss ich aber innerlich wirklich mehr als schmunzeln, wenn jemand meint mir zum wiederholten Male die Frage stellt: "Sagen Sie mal Frau Ernst, wie schaffen Sie das? Mutter von drei Kindern, Steuerberaterin usw?"

Mein Lebensmotto:
„Sachte! Immer langsam mit den Pferden und nicht grundlos hektisch werden" aus dem Gedicht von Fritz Eckenga hilft hier auf jeden Fall.

Treffen mit Manfred Weber in Straßburg

Europa in Wissenschaft und Politik

Am Rande der Tagung " Europa in Wissenschaft und Politik" in Straßburg konnte ich kurz mit Manfred Weber sprechen. Manfred Weber kandidiert als Spitzenkandidat der EVP für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten.

Die Idee von Europa als erfolgreichstes Friedensprojekt unterstreicht er in unserem kurzen Gespräch ausdrücklich. Wir müssen alles daransetzen, dass dieses Projekt nicht in Gefahr gerät.

Digitales Bielefeld?

Arbeitskreis Digitaliserung der CDU Bielefeld 13.02.2019

Gestern Abend war ich im Pioneers Club OWL beim Arbeitskreis Digitalisierung. Der Gütersloher Bürgermeister Henning Schulz hat einen Einblick in seine Arbeit vor Ort gegeben.

Insbesondere die Frage wie der Bürger in diesen Prozess der fortschreitenden Digitalisierung mit eingebunden wird wurde intensiv diskutiert.

 

Birgit Ernst umsichtig auf dem Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbands Herford

Dass sie nur deshalb eine Chance erhielt, weil sie eine Frau und aus Ostwestfalen ist, scheint ihr egal. 50 Jahre, verheiratet, drei Kinder, dazu hat ihre Familie vor drei Jahren ein syrisches Pflegekind aufgenommen, legt sie los. Sie habe in Bayreuth und Schottland studiert. "Also nur im Ausland", fügt sie hinzu und erntet viele Lacher.
 

„Das Gute aus Deutschland exportieren und das Gute aus anderen Ländern importieren!“

Birgit Ernst, Pressegespräch, Die Glocke Gütersloh vom 30.01.2019

Deutschland steht sozial und wirtschaftlich gut da, weil die Vernetzung mit unseren europäischen Partnern zu einem Mehrgewinn auf allen Seiten beiträgt. Unsere im dualen System hervorragend ausgebildeten Fachkräfte sowie die dahinterstehenden (oftmals mittelständischen) Unternehmen können Wissen und Güter zu unseren Nachbarn exportieren.